swiss sanctions – Sanktionslisten und Embargo

Sanktionslisten und Antiterrorlisten

Sicherheit beim Export mit swiss sanctions

Eine Sanktionsliste ist eine offizielle Übersicht mit Warengütern, Personen, Gruppen oder Organisationen, gegen die wirtschaftliche oder rechtliche Einschränkungen erlassen worden sind. Dank den Sanktionslisten bekämpfen die jeweiligen Staaten damit den weltweiten Terrorismus. Politiker und Behörden aus den USA, Europa und anderen Ländern haben eine Reihe von Regeln und Verfahren in Kraft gesetzt um Sicherheit in Ihren Ländern zu gewähren.

Als Unternehmen in der Innen- und Aussenhandelsbranche sind Sie verpflichtet eine Sanktionslistenprüfung Ihrer Geschäftspartner durchzuführen. Sie haften für Verstösse gegen die Sicherheitsbestimmungen, unabhängig davon ob Sie davon in Kenntnis gesetzt worden sind oder nicht. Die Prüfpflicht erstreckt sich vom Einkauf bis zum Verkauf, inklusive aller Logistikstrecken. Weltweit dafür sind etwa die Schweizer SECO- Liste, die EG-Dual-Use-Verordnung, diverse Embargo-Verordnungen, die US-EAR (Export Administration Regulation) und die US-ITAR (International Traffic in Arms Regulation) sowie weitere verschiedene Sanktionslisten im Einsatz. Die Listen ändern sich laufend. Alleine im Januar 2010 wurden die EU-Antiterrorlisten um 10.000 (I) Adressen ergänzt.

Falls Sie bei einer externen Kontrolle durch den Gesetzesgeber einen Verstoss einräumen müssen, wird dieser mit einer hohen Geldstrafe gebüsst. Auch Ihre unternehmerischen Tätigkeiten werden in gewissen Märken eingeschränkt oder völlig ausgeschlossen sein. Swiss sanctions gibt Ihrem Unternehmen den Schlüssel in die Hand, um sich sicher und rechtskonform im Innen- und Aussenhandel zu bewegen.

Was sind die Funktionen?

  • Einfache und schnelle Anwendung
  • Flexible Anbindung an Ihr ERP-System
  • Bei Prüfungen wird Ihr Aufwand auf ein Minimum reduziert
  • Ihre gesamten Adressen (neue Kunden, Änderungen von Kundenadressen, Lieferanten, Mitarbeiter, etc.) werden ganz automatisch überprüft

Ihr Nutzen

  • Einhalten der Beschränkungen der weltweiten und sich stetig wachsenden Sanktionslisten
  • Gefahren und Risiken im Innen- und Aussenhandel vermeiden
  • Sicherheit im Umgang Ihrer Adressen, um auch langfristig auf Ihre Partner zählen zu können
  • Rechtssicheres ex- und importieren

Ihre Vorteile auf einem Blick

  • Sicherheit durch den Workflow und Protokolle
  • Effizientes Arbeiten durch benutzerfreundliches Interface
  • Maximale Ergebnisqualität, weniger „falschen Alarm“
  • Definierbare white und black Listen

Wir beraten Sie gerne – jetzt kostenlose Offerte anfordern!

swiss sanctions

Warum bcon swiss?

Woran wir glauben